Liste der Foren  |  zum Anfang  |  zum Thema  |  Ansicht nach Beiträgen  |  Suche   Neueres Thema  |  Älteres Thema 
 Rückenfreundliches Hinlegen + Aufstehen von Stand auf Bodenmatte
Autor:  (möchte anonym bleiben)

Datum: 23.05.07 21:34

Hallo,
stehe irgendwie auf dem Schlauch, habe gelernt das man aus dem Stand über den Kniestand, Vierfüßlerstand - Unterarmstütz - Bauchlage auf die Matte runtergeht u. nicht über Kniestand, VFsT, Seitsitz - Unterarm?? Aufstehen natürlich meiner Ansicht nach auch über Unterarmstütz, VFST, Einbeinkniestand???!!!
Wie bringe ich es meinen Patienten nun richtig bei (Rückenschule?).

Danke für Eure Hilfe!



[bearbeitet am 23.05.07 21:35]

---
War dieser Beitrag für Sie hilfreich ?  ja  nein
Diesen Beitrag melden | Dieses ganze Thema künftig ignorieren
 
 Re: Rückenfreundliches Hinlegen + Aufstehen von Stand auf Bodenmatte
Autor:  uberasscht Mehr als 100 Beiträge (135)

Datum: 23.05.07 22:41

Beobachte ganz einfach wie es ein Saugling macht (vom liegen aufsteht)!dann hast du dein ganzes denkvermogen vieleicht fur einen Feldenkrais- kurs erspart!

---
War dieser Beitrag für Sie hilfreich ?  ja  nein
Diesen Beitrag melden | Dieses ganze Thema künftig ignorieren
 
 Re: Rückenfreundliches Hinlegen + Aufstehen von Stand auf Bodenmatte
Autor:  ich2013 Mehr als 500 Beiträge (611)

Datum: 23.05.07 22:51

Hallo mab,

es gibt verschiedenen Möglichkeiten, Bewegungsübergänge rückenfreundlich zu gestalten. Schmerzfreiheit ist dabei ein großes Thema, man muss sich nicht an starre Regeln halten.

Zum Beispiel ist es auch möglich, mit Schwung aus der RL zum Sitz zu kommen, indem man ein Bein zum Körper zieht und festhält, mit dem anderen Bein gestreckt Schwung nimmt, sich unterwegs mit dem Fuß des fixierten Beines "einhängt" und man sitzt (ich weiß nicht, ob das jetzt verständlich war - vielleicht kanns dir jemand zeigen). Oder aus der RL die Hände unter den Po und über den Stütz der Ellenbogen gerade hoch kommen, dann sitz man auch und kann über Seitsitz, 4-Füßler-Stand, Knie-, Einbeinkniestand zum Stand.

Ich würde immer mit dem Einzelnen ausprobieren, was für ihn am besten passt!

LG
Kerstin



---
War dieser Beitrag für Sie hilfreich ?  ja  nein
Diesen Beitrag melden | Dieses ganze Thema künftig ignorieren
 
 Re: Rückenfreundliches Hinlegen + Aufstehen von Stand auf Bodenmatte
Autor:  MTdiver Mehr als 500 Beiträge (887)

Datum: 24.05.07 10:30

Guten Tag

kerstin

Da Rückenprobleme sehr vielfältig sind, sind die Regeln auch nicht fest.
Einer "Bandscheibe" tut es vielleicht gut wenn es über Lordose geht, ist eine Wurzelreizung dabei tut es dem Patienten vielleicht nicht mehr so gut. Vielleicht findet die "Wurzelreizung den Sangsitz nicht so toll, ein arthrogenes Problem findet aber eine vielleicht eine Kyphose wieder besser.

Wie kerstin schon sagt, eigentlich zeigt dir die Präsentation der Beschwerden den Weg.

als meine Kinder Säuglinge waren könnten die nicht aufstehen. Das baben sie erst mit ca 1 Jahr geschafft. Übrigens ganz ohne rückenprobleme.

---
War dieser Beitrag für Sie hilfreich ?  ja  nein
Diesen Beitrag melden | Dieses ganze Thema künftig ignorieren
 
 Re: Rückenfreundliches Hinlegen + Aufstehen von Stand auf Bodenmatte
Autor:  StefRe Mehr als 100 Beiträge (337)

Datum: 25.05.07 15:36

Für die Bewegungsübergänge gibt es keine festen Vorgaben. Die genauen Übergänge aus PNF lassen sich meist auch nicht 100% auf den Patienten übertragen, denn selbst Physioschüler haben noch Probleme damit auch ohne Beschwerden.
Frage wie der Pat. es vorher ohne Probleme gemacht hat oder wie es am einfachsten für ihn ist.
In den zwei Vorschlägen ist doch nur der Seitsitz der Unterschied, hab ich das richtig erkannt In der Ausbildung haben wir mehrere Möglichkeiten gelernt...

---
War dieser Beitrag für Sie hilfreich ?  ja  nein
Diesen Beitrag melden | Dieses ganze Thema künftig ignorieren
 
 Re: Rückenfreundliches Hinlegen + Aufstehen von Stand auf Bodenmatte
Autor:  (möchte anonym bleiben)

Datum: 25.05.07 16:45

Du hast das fast richtig erkannt,
1. kann man über den Kniestand - VFST - Seitsitz-Seitlage auf die Matte in Rückenlage kommen u. zum 2. über den Kniestand- VFST - Unterarmstütz, Bauchlage, Seitlage u. dann Rückenlage! Aus der Rückenschule war mir nur Variante 2 bekannt - wie habt Ihr es in der Schule gelernt?

---
War dieser Beitrag für Sie hilfreich ?  ja  nein
Diesen Beitrag melden | Dieses ganze Thema künftig ignorieren
 Neueres Thema  |  Älteres Thema 


 Dieses Forum ist geschlossen
Hier geht es zum neuen Forum