Re: FM in Praxis/Vertrag

Kein Profil vorhanden Sweety84     FM in Praxis/Vertrag     5.12.18 13:48        
Hallo,
ich hätte gerne mal Infos und Tipps,was alles in einem Vertrag mit einem FM festgehalten werden sollte/muss!?
welche Bezahlung ist ok,60/40 oder 70/30 oder sogar noch mehr?
wie handhabt ihr das mit der Kabinenbelegung?wie mit der Terminplanung?
was ist mit Privatrezepten,werden die vom FM selbst abgerechnet oder über den PI?
wie ist das bei hb's? darf der FM das dem pi komplett in Rechnung stellen oder auch nur zum festgelegten prozentsatz(siehe oben)?
wie läuft das mit Vertretung wenn der FM krank ist oder in Urlaub ist? darf ein fest- Angestellter der Praxis die Vertretung übernehmen?
Vorab schon mal danke für die Hilfe!

---
PPLW



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 5.12.18 13:53.
Kein Profil vorhanden mocca Mehr als 2000 Beiträge (3505)     Re: FM in Praxis/Vertrag     5.12.18 17:18        
hallo Sweety84,

das sind interessante Fragen. Für mich deshalb, weil ich mich künftig auch als FM verwirklichen möchte.
Als FM interessiert es mich eigentlich einen "Feuchten" ob meine Auftraggeber an meiner Leistung ausreichend/-kömmlich partizipieren. Ob sie ihre Angestellten vergleichsweise bezahlen können, mache ich nicht zu meinem Problem. Hohe Fixkosten für eine tolle Praxis bleiben ebenfalls in der Verantwortung des PI. Wenn er/sie über das wirtschaftlich Notwendige hinaus übertreibt, mag das, als seine/ihre Liebhaberei, nach außen schön wirken und vielleicht auch Wirtschaftlichkeitspotenzial dokumentieren, aber das muss doch nicht meine Leistungserbringung tangieren.
Solange wir uns mit unserer direkten Privatabrechnung innerhalb der Beihilfepreise bewegen, haben unsere Patienten doch keine nennenswerten Erstattungsprobleme. Hauptsache die "ortsüblichen Preise" werden eingehalten.

Nun hoffen wir mal auf viele gute Ideen, wie man als FM zu seinem Optimum kommt.

mfg mocca
Kein Profil vorhanden eim Mehr als 1000 Beiträge (1512)     Re: FM in Praxis/Vertrag     5.12.18 18:11        
Selten soviel Schwachsin gelesen wie bei Mocca.!!!!:motz::motz:

An Sweety :Also 1. Ganz WICHTIG :Als FM bist du SELBSTSTÄNDIG und somit ist die Terminplanung DEINE Sache Wie ihr die Bezahlung regelt ist eine Sache zwischen Dir und dem PI,auch bei HB`s
Urlaub ,Krankheit ist DEINE Sache da du SELBSTSTÄNDIG bist ,Privatpatienten die von dir selber aqieriert wurden bekommen von dir die Rechnung und auch bei Privatpatienten aus der Praxis bekommen sie von dir die Rechnung und du zahlst deinen Anteil an PI .
Raumplanung mußt du mit PI besprechen entweder feste Zeiten oder nach Bedarf.
Außerdem ist es egal ob Patienten in der Beihilfe sind du machst mit ihnen einen Vertrag in dem DEine Preise stehen den rest muss Patient mit seiner Beihilfestelle klären.
Vielleicht solltest du dich erst mal informieren was du als Selbstständig Tätige alles machen bzw. beachten mußt.
Kein Profil vorhanden ali Mehr als 5000 Beiträge (5149)     Re: FM in Praxis/Vertrag     5.12.18 18:16        
mocca schrieb
Solange wir uns mit unserer direkten Privatabrechnung innerhalb der Beihilfepreise bewegen, haben unsere Patienten doch keine nennenswerten Erstattungsprobleme. Hauptsache die "ortsüblichen Preise" werden eingehalten.

Bist Du unter die Satiriker gegangen ????? :verwirrt:
Kein Profil vorhanden mocca Mehr als 2000 Beiträge (3505)     Re: FM in Praxis/Vertrag     5.12.18 19:28        
hallo ali,
nein, bin ich nicht.

Es ist doch legitim, wenn ich für meine Therapieleistung das Maximale für mich, und nur für mich, anstrebe.
Das geht von der jeweils aktuellen Vergütung bis zur evtl. späteren Aufstockung meiner gesetzlichen Altersversorgung.
Ich habe meine Ansprüche und für Fehler anderer sehe ich bei mir keine Verantwortung.

Übrigens, als beauftragter FM habe ich keine Weisung zur Verordnungsprüfung.
Egal was kommt wird abgearbeitet und der Auftraggeber hat mich zu bezahlen.

Eims Empfehlung, Sweety84 sollte sich erst einmal informieren, wirkt schon sonderlich.
Was bezweckt denn Sweety84 sonst mit ihren Fragen?

mfg mocca



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 5.12.18 19:29.
Susulo Mehr als 2000 Beiträge (2778)     Re: FM in Praxis/Vertrag     5.12.18 20:29        
mocca schrieb am 5.12.18 19:28:

Übrigens, als beauftragter FM habe ich keine Weisung zur Verordnungsprüfung.
Egal was kommt wird abgearbeitet und der Auftraggeber hat mich zu bezahlen

mfg mocca

Ok. Von mir unter diesen Bedingungen maximal 50% vom Umsatz. Sehr einfach. Ansonsten kein Vertrag bzw kein Auftrag. Noch einfacher.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 5.12.18 20:31.
Kein Profil vorhanden Leni C. Mehr als 2000 Beiträge (2837)     Re: FM in Praxis/Vertrag     7.12.18 18:42        
mocca schrieb am 5.12.18 19:28:
hallo ali,
nein, bin ich nicht.

Es ist doch legitim, wenn ich für meine Therapieleistung das Maximale für mich, und nur für mich, anstrebe.
Das geht von der jeweils aktuellen Vergütung bis zur evtl. späteren Aufstockung meiner gesetzlichen Altersversorgung.
Ich habe meine Ansprüche und für Fehler anderer sehe ich bei mir keine Verantwortung.

Übrigens, als beauftragter FM habe ich keine Weisung zur Verordnungsprüfung.
Egal was kommt wird abgearbeitet und der Auftraggeber hat mich zu bezahlen.

Eims Empfehlung, Sweety84 sollte sich erst einmal informieren, wirkt schon sonderlich.
Was bezweckt denn Sweety84 sonst mit ihren Fragen?

mfg mocca

Das ist doch hoffentlich ein schlechter Scherz mit der Rezeptprüfung . Du hast die Pflicht dazu . Dafür braucht es keine Weisung , das ist selbstverständlich . Du kannst doch nicht ernsthaft als Selbständiger ( und das bist du als FM ) erwarten , daß dir die Arbeit "mundgerecht " serviert wird . Das Prüfen erwarte ich doch auch von meinen angestellten Mitarbeitern . Du siehst für Fehler anderer keine Verantwortung , der PI im umgekehrten Fall auch nicht . Verordnungsprüfung ist uns von gesetzlicher Seite vor 10 Jahren aufs Auge gedrückt worden .
Kein Profil vorhanden Break Mehr als 100 Beiträge (330)     Re: FM in Praxis/Vertrag     8.12.18 10:02        
Mocca ist ausgewiesene FM-Hasserin, deshalb trollt sie auch regelmässig in diesem Forum und schreibt Mist. Einfach ignorieren
Kein Profil vorhanden mocca Mehr als 2000 Beiträge (3505)     Re: FM in Praxis/Vertrag     17.12.18 18:24        
hallo Break,
mit deiner Aussage liegst du leider daneben. Vielleicht willst mich auch nur persönlich anmachen. Was solls, faktisch bist du mir noch nicht aufgefallen.

Noch einmal. Ich suche das Optimum für FM. Kein Auftraggeber/PI musste jemals auch nur einen € für meine Qualifikationen ausgeben. Keiner hat das Recht mir Anweisungen zu erteilen. Auch lasse ich mich vom keinem in seine
GKV-Knechtschaft einbinden.
Ob der Auftraggeber zu seinen Angestellten unfair ist, juckt mich doch nicht.
Also warum sollte ich mich selber hassen.
Ich freue mich auf deine Erkenntnis.

mfg mocca
Kein Profil vorhanden Break Mehr als 100 Beiträge (330)     Re: FM in Praxis/Vertrag     17.12.18 22:02        
Für alle, die dem Trollen einer Mocca auf den Leim gehen :

https://www.physio.de/forum5/freie-mitarbeiter/ist-freie-mitarbeit-nun-selbststaendigkeit/18/133807/134171#msg-134171

Und das ist nur ein Beispiel von vielen wie Mocca FM sieht...................

Deine Meinung zu FM hast du in den letzen Jahren sehr deutlich geäußert. Du bist neidisch auf FM, ein sehr unschöner Wesenszug...................
Kein Profil vorhanden mocca Mehr als 2000 Beiträge (3505)     Re: FM in Praxis/Vertrag     18.12.18 17:10        
hallo Break,

schön, dass du diese Stellungnahme zurück in unsere Erinnerung bringst.
Es war für mich ein Lernprozess, bis ich erkannte, wie man sich als wirklich freier PT vermarkten muss.

Warum sollte ich auf irgend jemand neidisch sein. Ich kann doch auch FM.
Und das bei maximaler Risiko-/Kostenminimierung und bester Effektivität.

Deine persönlichen Attacken ergeben leider keine faktischen Neuheiten. Ist eigentlich schade.
Ich vermute, dass du auch FM bist. Vielleicht könnten wir von dir noch etwas lernen.

mfg mocca



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.12.18 17:41.
Kein Profil vorhanden Break Mehr als 100 Beiträge (330)     Re: FM in Praxis/Vertrag     18.12.18 20:04        
Ich weiß nicht welche psychische Störung bei dir vorliegt, aber es liegt definitiv eine vor.
Du hast nicht vor FM zu werden, du willst mit dem Mist den du von dir gibst nur andere FM in ein schlechtes Licht rücken.
Such dir einen wirklich guten Psychiater und das ist ernst gemeint.
Ich bin PI habe aber keine krankhafte Fixierung darauf FM madig zu machen. Ganz im Gegenteil, ich unterstütze sogar FM die sich selbständig machen wollen.....
Du kannst von mir nichts lernen, weil du gar nichts lernen willst. Aber das ist dein Problem............
Deshalb muss ich davon ausgehen, das du deinen Hass auf FM auch weiter hier ausleben wirst.
Kein Profil vorhanden mocca Mehr als 2000 Beiträge (3505)     Re: FM in Praxis/Vertrag     20.12.18 13:39        
hallo Break,
könntest du mitteilen, was dich zur (Fern-)Diagnostik befähigt? Deine Aussagen zu meiner Person werden immer wirrer.

Ich trete am Markt als FM auf. Warum sollte ich deshalb FM in ein schlechtes Licht rücken wollen?
Sind doch die FM die effektivsten Stars der Scene.
Ich weiß zwar nicht warum, aber irgend wie scheine ich dein Geschäftsmodell zu stören, bei dem du, durch deine Unterstützung, aus Selbstständigen Selbstständige machts.???!

Hass ist unschön! Ich hab damit nichts am Hut.
Besonders dir deshalb an dieser Stelle eine friedliche Weihnacht.

mfg mocca
Kein Profil vorhanden Break Mehr als 100 Beiträge (330)     Re: FM in Praxis/Vertrag     22.12.18 12:44        
Bis Ende November diesen Jahres warst du definitiv noch PI. Unter dem Aspekt sind deine negativen Aussagen über FM, die du in den letzen Jahren getroffen hast, nicht misszuverstehen.


https://www.physio.de/forum5/selbststaendigkeit/eure-praxisgroessen/16/165184/165195#msg-165195

Du bist kein FM, du bist eine verbitterte PI, die sich besser auf ihre Arbeit konzentrieren sollte.

Auch dir ein besinnliches Fest mit der Bitte in dich zu gehen und dein negatives Karma hinter dir zu lassen.
Falls das nicht möglich, einfach meinen Hinweis auf einen guten Psychotherapeuten zu berücksichtigen.
Kein Profil vorhanden mocca Mehr als 2000 Beiträge (3505)     Re: FM in Praxis/Vertrag     23.1.19 15:18        
hallo Break,

sorry, dass ich jetzt erst antworte. Ich habe mir ein paar Tage freigenommen (bin ja selbstständig!).

Zu den Praxisgrößen hatte ich eher aus meiner Position als Investor geantwortet.

Du darfst es schon glauben, dass ich mich mit zunehmender Begeisterung als FM betätige. Bei den vielen naiven PIs macht es doch richtig Spaß.

mfg mocca
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben. Anmelden