Praxen für freie Mitarbeit finden

geschrieben von claudia820 
Kein Profil vorhanden Mucphysio Mehr als 10 Beiträge (23)     Re: Praxen für freie Mitarbeit finden     10.4.19 11:12        
Hallo, hab an dich eine frage, da du dich auskennst....
Stelle ich dann der praxis eine rechnung?
Wenn ich einen festen job habe und dies nur nebenbei machen möchte muss ich mich auch versichern? Wie ist dies steuerlich geregelt? Würde mich über eine antwort sehr freuen.
Kein Profil vorhanden Bernie Mehr als 2000 Beiträge (3082)     Re: Praxen für freie Mitarbeit finden     10.4.19 17:59    
 (2)
   
Da Du als FM SELBSTSTÄNDIG sein wirst (mit allen Rechten und Pflichten), solltest Du Dich vielleicht mal grundsätzlich informieren, oder?

---
Gruß

Bernie (PT,HP)

"Wenn das einzige Werkzeug in meinem Werkzeugkasten ein Hammer ist-sieht jedes Problem wie ein Nagel aus !"
Kein Profil vorhanden mocca Mehr als 2000 Beiträge (3515)     Re: Praxen für freie Mitarbeit finden     10.4.19 19:54    
 (1)
   
hallo claudia820,

leider kam von dir noch keine Antwort zu meiner Frage an dich.
Trotzdem möchte ich dir eine Idee an die Hand geben, wie du unseren Status als FM gewinnbringend nutzen kannst.
Hier mehrere Schritte:
Such dir eine Praxis die bereits FMs (beschäftigt) hat.
Biete dich zu günstigen Konditionen an. (Z.B. um in deinen Denkweisen zu bleiben 50/50).
Geschäftstüchtige PIs wittern ihr Geschäft und werden dir eher die neuen Patienten zuweisen/überlassen.
Beobachte das Geschäftsgebaren des PIs und sammle Fakten.
Tu Gutes und sprich mit den anderen FM über deine Konditionen und lasse dich eines Besseren belehren.
Schaffe dir deinen Patientenstamm und mache dich (lieb) unentbehrlich.
Schließe in wohl dotierten Schritten zu den Konditionen der Mit-FMs auf.
Mit Faktenkenntnissen kannst du auch deinen Wert noch weiter steigern.
usw.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Vorhaben.
Und denke immer an das alte Sprichwort: "Beim Geld hört die Freundschaft auf!"

mfg mocca
Kein Profil vorhanden JRK Mehr als 500 Beiträge (898)     Re: Praxen für freie Mitarbeit finden     11.4.19 22:42        
@Claudia820: Einfach Praxen anrufen, 70/30 und die Übernahme von HB anbieten + selbst Anzeige für HB schalten. Patienten, die Du über die Anzeige erhältst für 90% den Praxen zur Abrechnung anbieten. Als FM bist Du selbständig. Selbst und ständig. Mit allen Vor und Nachteilen.
Kein Profil vorhanden Ingo Friedrich Mehr als 1000 Beiträge (1468)     Re: Praxen für freie Mitarbeit finden     11.4.19 23:22    
 (1)
   
JRK schrieb am 11.4.19 22:42:
@Claudia820: Einfach Praxen anrufen, 70/30 und die Übernahme von HB anbieten + selbst Anzeige für HB schalten. Patienten, die Du über die Anzeige erhältst für 90% den Praxen zur Abrechnung anbieten. Als FM bist Du selbständig. Selbst und ständig. Mit allen Vor und Nachteilen.

Bei beispielsweise 6xKG/HB bekommt der PI dann fürs Abrechnen und Risiko ca. 20€ vor Steuern? Gibt's den PI der das macht?

MfG :)
Kein Profil vorhanden JRK Mehr als 500 Beiträge (898)     Re: Praxen für freie Mitarbeit finden     11.4.19 23:32        
Risiko trägt der FM, sollte das Geld nicht kommen. Darüberhinaus besteht kein Risiko. Ansonsten, ja, es gibt genug PI die das machen. Ist doch für den PI auch nicht schlecht.
Xela Mehr als 1000 Beiträge (1701)     Re: Praxen für freie Mitarbeit finden     12.4.19 09:33        
JRK schrieb am 11.4.19 23:32:
Risiko trägt der FM, sollte das Geld nicht kommen. Darüberhinaus besteht kein Risiko.

Wieder ein Satz fürs Peosiealbum. "... sollte kein Geld kommen ... besteht kein Risiko..."

Klasse. Innerhalb von wenigen Beiträge war von 50/50 bis 90/10 für jeden was dabei.
Macht das Thema FM geradezu anheimelnd symphatisch. (td)
Kein Profil vorhanden Break Mehr als 100 Beiträge (335)     Re: Praxen für freie Mitarbeit finden     12.4.19 19:12        
Dont feed the troll "Mocca"
Kein Profil vorhanden JRK Mehr als 500 Beiträge (898)     Re: Praxen für freie Mitarbeit finden     12.4.19 23:50        
Xela schrieb am 12.4.19 09:33:
JRK schrieb am 11.4.19 23:32:
Risiko trägt der FM, sollte das Geld nicht kommen. Darüberhinaus besteht kein Risiko.

Wieder ein Satz fürs Peosiealbum. "... sollte kein Geld kommen ... besteht kein Risiko..."

Klasse. Innerhalb von wenigen Beiträge war von 50/50 bis 90/10 für jeden was dabei.
Macht das Thema FM geradezu anheimelnd symphatisch. (td)

Na, da scheint sich jemand mit der rechtlich korrekten Beauftragung und den Voraussetzungen eines FM nicht auszukennen.
Kein Profil vorhanden Ingo Friedrich Mehr als 1000 Beiträge (1468)     Re: Praxen für freie Mitarbeit finden     13.4.19 08:13        
JRK schrieb am 12.4.19 23:50:
Xela schrieb am 12.4.19 09:33:
JRK schrieb am 11.4.19 23:32:
Risiko trägt der FM, sollte das Geld nicht kommen. Darüberhinaus besteht kein Risiko.

Wieder ein Satz fürs Peosiealbum. "... sollte kein Geld kommen ... besteht kein Risiko..."

Klasse. Innerhalb von wenigen Beiträge war von 50/50 bis 90/10 für jeden was dabei.
Macht das Thema FM geradezu anheimelnd symphatisch. (td)

Na, da scheint sich jemand mit der rechtlich korrekten Beauftragung und den Voraussetzungen eines FM nicht auszukennen.

Erkläre doch mal, warum der FM garantiert das Risiko trägt und wie das außerhalb der Bilderbuchwelt realistisch umgesetzt werden könnte. Sagen wir mal anhand dem Beispiel einer Rückforderung der Kassen an den PI nach 3 Jahren (der/die FM arbeitet noch, oder auch nicht oder ist gerade einkommenslos in Elternzeit) . Jetzt bin ich gespannt.
MfG :)
Kein Profil vorhanden Ingo Friedrich Mehr als 1000 Beiträge (1468)     Re: Praxen für freie Mitarbeit finden     13.4.19 08:13        
JRK schrieb am 12.4.19 23:50:
Xela schrieb am 12.4.19 09:33:
JRK schrieb am 11.4.19 23:32:
Risiko trägt der FM, sollte das Geld nicht kommen. Darüberhinaus besteht kein Risiko.

Wieder ein Satz fürs Peosiealbum. "... sollte kein Geld kommen ... besteht kein Risiko..."

Klasse. Innerhalb von wenigen Beiträge war von 50/50 bis 90/10 für jeden was dabei.
Macht das Thema FM geradezu anheimelnd symphatisch. (td)

Na, da scheint sich jemand mit der rechtlich korrekten Beauftragung und den Voraussetzungen eines FM nicht auszukennen.

Erkläre doch mal, warum der FM garantiert das Risiko trägt und wie das außerhalb der Bilderbuchwelt realistisch umgesetzt werden könnte. Sagen wir mal anhand dem Beispiel einer Rückforderung der Kassen an den PI nach 3 Jahren (der/die FM arbeitet noch, oder auch nicht oder ist gerade einkommenslos in Elternzeit) . Jetzt bin ich gespannt.
MfG :)
Kein Profil vorhanden karl rehfuss Mehr als 100 Beiträge (152)     Re: Praxen für freie Mitarbeit finden     13.4.19 08:50        
Wo wir gerade dabei sind und um das Zitat ''FM arbeitet nicht mehr'' aufzugreifen: wie habt ihr FMs diesen Aspekt geregelt? FM ist wieder Angestellter. Oder Rentner. Oder Hartz4er...
Was dann?
Kein Profil vorhanden jochen1 Mehr als 10 Beiträge (40)     Re: Praxen für freie Mitarbeit finden     13.4.19 13:04        
Was passiert wenn der PI pleite ist, wer Zahlt dann?
Kein Profil vorhanden Alex Moro Mehr als 100 Beiträge (254)     Re: Praxen für freie Mitarbeit finden     13.4.19 20:42        
jochen1 schrieb am 13.4.19 13:04:
Was passiert wenn der PI pleite ist, wer Zahlt dann?

insolvenzverwalter oder ggf. keiner weils nix zu holen gibt
Kein Profil vorhanden JRK Mehr als 500 Beiträge (898)     Re: Praxen für freie Mitarbeit finden     14.4.19 21:11        
Ingo Friedrich schrieb am 13.4.19 08:13:
JRK schrieb am 12.4.19 23:50:
Xela schrieb am 12.4.19 09:33:
JRK schrieb am 11.4.19 23:32:
Risiko trägt der FM, sollte das Geld nicht kommen. Darüberhinaus besteht kein Risiko.

Wieder ein Satz fürs Peosiealbum. "... sollte kein Geld kommen ... besteht kein Risiko..."

Klasse. Innerhalb von wenigen Beiträge war von 50/50 bis 90/10 für jeden was dabei.
Macht das Thema FM geradezu anheimelnd symphatisch. (td)

Na, da scheint sich jemand mit der rechtlich korrekten Beauftragung und den Voraussetzungen eines FM nicht auszukennen.

Erkläre doch mal, warum der FM garantiert das Risiko trägt und wie das außerhalb der Bilderbuchwelt realistisch umgesetzt werden könnte. Sagen wir mal anhand dem Beispiel einer Rückforderung der Kassen an den PI nach 3 Jahren (der/die FM arbeitet noch, oder auch nicht oder ist gerade einkommenslos in Elternzeit) . Jetzt bin ich gespannt.
MfG :)

Also, der FM hat sich aus dem Beruf verabschiedet, ist nach Indonesien ausgewandert und drogensüchtig. Dabei kommt er bei einer Vulkanwanderung ums Leben. Stimmt. Jetzt wirds schwierig. Kommt häufiger vor.
Kein Profil vorhanden Ingo Friedrich Mehr als 1000 Beiträge (1468)     Re: Praxen für freie Mitarbeit finden     14.4.19 22:48        
@JRK
Jetzt wird es albern. Meine geschilderten Lebenssituationen (FM arbeitet noch oder nicht oder ist in Elternzeit erwerbslos) kann man gut durch die Hinweise von Karl Rehfuss ergänzen Diese Situationen sind nicht weltfremd.
Jetzt versuche wenigstens zu erklären, was der FM von damals macht und wie ihr das vertraglich regelt. Die Frage war ernst gemeint.
MfG :)



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.4.19 22:50.
Kein Profil vorhanden karl rehfuss Mehr als 100 Beiträge (152)     Re: Praxen für freie Mitarbeit finden     15.4.19 21:04        
Meine übrigens auch. Reale Situation, die durchaus eintreffen kann. Bin sehr interessiert an einer Antwort
Kein Profil vorhanden karl rehfuss Mehr als 100 Beiträge (152)     Re: Praxen für freie Mitarbeit finden     18.4.19 17:11        
JRK?
Eberhard Mehr als 5000 Beiträge (6687)     Re: Praxen für freie Mitarbeit finden     7.6.19 16:53        
claudia820 hat vor lauter Schreck ihren Computer im Gefrierfach eingefroren!!

---
Eberhard Breunig
Karlsruhe
Kein Profil vorhanden tom1350 Mehr als 2000 Beiträge (3342)     Re: Praxen für freie Mitarbeit finden     13.6.19 09:45        
Warum ein PI niemals an einem FM Verlust macht.

Sollte im unwahrscheinlichen Fall die DRV der Meinung sein, dass das Beschäftigungsverhältnis des FM eine Scheinselbstständigkeit ist, müssen auf das Honorar rückwirkend 18,6% Beiträge nachgezahlt werden.

Beispiel:

1000€ Umsatz, 700€ Honorar, 300€ Gewinn PI. Auf die 700€ werden 18,6% nachgezahlt, also 130,20€. Es bleiben dem PI noch ein Gewinn von 169,80€ oder eben knapp 17% Gewinn vom Umsatz des FM. Das ist mehr und besser kalkulierbar als eine Mitarbeiterüberlassung ( Zeitarbeit ).
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben. Anmelden