Sektoraler Heilpraktiker für Osteopathie kommt nicht

16 Kommentare

Verwaltungsgericht Aachen erteilt Klage eines Physiotherapeuten eine Absage


23.04.2016

Im August 2009 traf das Bundesverwaltungsgericht eine für Physiotherapeuten historische Entscheidung. Es ebnete den Weg für den sektoralen Heilpraktiker beschränkt auf das Gebiet der Physiotherapie und eröffnete somit Physiotherapeuten einen rechtssicheren Weg, auch ohne ärztliche Verordnung zu arbeiten.
Seitdem erfreut sich dieser sektorale Heilpraktiker unter den Vertretern unserer Zunft einer wachsenden Beliebtheit.

'Was der Physiotherapie billig, kann der Osteopathie nur recht und teuer sein!' dachte sich wahrscheinlich ein Physiotherapeut, der bereits einen Bachelor "Manuelle Medizin und Osteopathie" erworben hatte. Er klagte vor dem Verwaltungsgericht Aachen - in Anlehnung an die damalige Argumentation beim Erstreiten des Heilpraktikers für Physiotherapie - auf die Erteilung einer beschränkten Heilpraktikererlaubnis für das Gebiet der Osteopathie.

Diese Klage wurde von den Richtern abgelehnt.

Wie das Gericht in seinem Urteil vom 3. März diesen Jahres (AZ 5 K 1114/14) ausführt, sei für die Ablehnung unter anderem ausschlaggebend, dass es sich bei der Osteopathie (im Gegensatz zur Physiotherapie) um ein "nicht hinreichend ausdifferenziertes und abgrenzbares" Gebiet handele. Es fehle an "verbindlichen staatlichen Ausbildungs- und Tätigkeitsbestimmungen". Ferner ist das Gericht der Meinung, dass für die eigenverantwortliche Ausübung der Osteopathie der "große Heilpraktiker" erforderlich sei.

Ein Umstand den die beiden größten Berufsverbände der Osteopathen nicht länger hinnehmen wollen. Führt er doch dazu, dass sich ein Osteopath "Heilpraktiker" nennen muss und die Bezeichnung "Osteopath" nach dem Heilmittelwerbegesetz unzulässig ist. Unzulässig deshalb, weil die Bezeichnung irreführend ist, da es diesen Beruf rechtlich gesehen gar nicht gibt. Sie fordern daher vom Gesetzgeber ein Berufsgesetz für Osteopathen, welches dann bundesweit verbindlich wäre.

Welche Aussicht auf Erfolg diese Forderung haben wird, bleibt abzuwarten. Zumindest konnten sie ihr Anliegen bei einer Expertenanhörung Mitte des Monats vor Mitgliedern der AG Gesundheit der Fraktionen der CDU/CSU und SPD im Bundestag zu Gehör bringen.

Die Urteilsbegründung finden Interessierte in der physio.de-Infothek

Friedrich Merz / physio.de

  • (7)
    23.04.2016 10:34
    stefan 302
    stefan 302: 3418 Beiträge, 82% Empfehlungen

    Na endlich mal klare Worte!

    stefan 302

    Antworten

      Beitrag verfassenSektoraler Heilpraktiker für Osteopathie kommt nicht




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.


  • (1)
    23.04.2016 15:56
    igloh
    igloh: 173 Beiträge, 75% Empfehlungen

    alt bekannt

    Antworten

      Beitrag verfassenSektoraler Heilpraktiker für Osteopathie kommt nicht




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.


  • 23.04.2016 15:59
    paul849
    paul849: 428 Beiträge, 30% Empfehlungen

    jep

    Antworten

      Beitrag verfassenSektoraler Heilpraktiker für Osteopathie kommt nicht




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.


  • (1)
    23.04.2016 19:15
    Papa Alpaka
    Papa Alpaka: 5588 Beiträge, 89% Empfehlungen

    ...und wann, wann endlich, akzeptiert die geneigte Schreiberschaft des es den Beruf des "Osteopathen" gibt weil es Menschen gibt die einer gewerblichen Tätigkeit nachgehen und sich dabei "Osteopath" nennen? Ich denke dabei gerne an meine Nachbarn, ihres Zeichens Großflächendesigner respektive Backsteinverbindungstechniker...

    (und nein, das ändert nichts an der Tatsache das 1300 Stunden Aus-/Fort-/Weiterbildung auch bei Streckung über 5 Jahre eben nur 162,5 Arbeitstage, also nichtmal ein halbes Jahr Ausbildung sind...)

    Antworten

      Beitrag verfassenSektoraler Heilpraktiker für Osteopathie kommt nicht




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.


  • 24.04.2016 12:47
    Füsi
    Füsi: 113 Beiträge, 50% Empfehlungen

    Nachdem sich x Berufsverbände der Osteopathie um y Ausformulierungen eines "Berufs(???)gesetzes" für die Osteopathie abmühen, sehe ich wenig bis gar keine Chancen, dass sich dieses Problem lösen lässt.

    Antworten

      Beitrag verfassenSektoraler Heilpraktiker für Osteopathie kommt nicht




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.


  • (1)
    24.04.2016 20:03
    canna41
    canna41: 304 Beiträge, 70% Empfehlungen

    Hallo Stefan 302.

    Woher hast Du denn diese Meldung? Bin nämlich gerade am Lernen für den großen HP - den HP(Physiotherapie) habe ich schon - und darf trotz der Zertifikate Manuelle Therapie, Lymphdrainage, Bobath für Kinder und Erwachsenen sowie Osteopathin keine Osteopathie aufführen. Würde mich sehr interessieren wenn es jetzt auf einmal anders lautende Richtlinien geben würde. Danke für weitere Infos.

    Antworten
    Es gibt 3 Anworten:

      Beitrag verfassenSektoraler Heilpraktiker für Osteopathie kommt nicht




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.

    24.04.2016 20:07
    die neue
    die neue: 5744 Beiträge, 92% Empfehlungen
    Antworten
      Beitrag verfassenSektoraler Heilpraktiker für Osteopathie kommt nicht




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.
    +2  Weitere Antworten anzeigen
    24.04.2016 20:49
    canna41
    canna41: 304 Beiträge, 70% Empfehlungen
    Antworten
      Beitrag verfassenSektoraler Heilpraktiker für Osteopathie kommt nicht




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.
    24.04.2016 21:20
    die neue
    die neue: 5744 Beiträge, 92% Empfehlungen
    Antworten
      Beitrag verfassenSektoraler Heilpraktiker für Osteopathie kommt nicht




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.

  • 30.04.2016 14:09
    Bububär
    Bububär: 9 Beiträge, 14% Empfehlungen

    Guten Tag Kollegium,
    dieses Urteil ist ein schmerzhafter Querschuss für die fortbildungsfreudigen Physiotherapeuten. Ebenso ist es so dass zahlreiche osteopathische
    Fortbildungen, z.B. cranio-sacrale Osteopathie, angeboten werden obwohl Physios (ohne HP) diese Therapieform weder bewerben noch ausführen dürfen. Fahrlässig in diesem Zusammenhang ist dass die Akademieen darauf mit keinem Wort hinweisen, von einer rechtlichen Verpflichtung hierzu ist keine Rede.
    Allein wo kein Kläger ist, da ist auch kein Richter! Allerdings sollte jedem/er Kollegen/in bewußt sein daß er oder sie sich bei entsprechenden Aktivitäten in einer rechtlichen Grau- bzw. Verbotszone bewegen.
    Ich kann ambitionierten Physios raten sich das sehr genau zu überlegen z.Z. in eine komplette Osteopathieausbildung zu investieren.
    Keine halbe Sachen, weshalb nicht gleich in das Original bevorzugen, und ein Medizinstudium sowie den Dr.-Titel machen?
    Das die Heilpraktiker von den rechtlichen Kompetenzen betrachtet besser gestellt sind als Physiotherapeuten ist unlustig und deutet auf wirkungslose,
    schwache Berufsverbände hin.

    :_|

    Antworten
    Es gibt 6 Anworten:

      Beitrag verfassenSektoraler Heilpraktiker für Osteopathie kommt nicht




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.

    (1)
    30.04.2016 15:46
    stefan 302
    stefan 302: 3418 Beiträge, 82% Empfehlungen
    Antworten
      Beitrag verfassenSektoraler Heilpraktiker für Osteopathie kommt nicht




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.
    +5  Weitere Antworten anzeigen
    01.05.2016 09:54
    paul849
    paul849: 428 Beiträge, 30% Empfehlungen
    Antworten
      Beitrag verfassenSektoraler Heilpraktiker für Osteopathie kommt nicht




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.
    01.05.2016 10:50
    mbone
    mbone: 2242 Beiträge, 88% Empfehlungen
    Antworten
      Beitrag verfassenSektoraler Heilpraktiker für Osteopathie kommt nicht




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.
    01.05.2016 10:56
    stefan 302
    stefan 302: 3418 Beiträge, 82% Empfehlungen
    Antworten
      Beitrag verfassenSektoraler Heilpraktiker für Osteopathie kommt nicht




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.
    01.05.2016 14:57
    mbone
    mbone: 2242 Beiträge, 88% Empfehlungen
    Antworten
      Beitrag verfassenSektoraler Heilpraktiker für Osteopathie kommt nicht




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.
    (1)
    01.05.2016 17:16
    Bububär
    Bububär: 9 Beiträge, 14% Empfehlungen
    Antworten
      Beitrag verfassenSektoraler Heilpraktiker für Osteopathie kommt nicht




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.



    Zum Kommentieren bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.