Menschen, die an Abgründen stehen 4

Schwerer Lesestoff virtuos heiter erzählt.

17.11.2020

Im Laufe eines Physiotherapeutenlebens begegnen uns immer wieder Menschen, die sich am Rande der Wirklichkeiten befinden. Menschen in den schwarzen Löchern einer Depression, Menschen, über die schicksalshaft imaginäre Stimmen hereinbrechen oder Zwangsneurotiker, die verzweifeln, wenn die Therapieabläufe sich verändern.

Funktionstüchtige Motivationssportler können diese Verhaltensauffälligkeiten oft nicht nachvollziehen. Wir reagieren gerne genervt auf scheinbare Ver-rücktheiten, die unseren Arbeitsfluss behindern. Eine Erzählung, die den Zugang auf wunderbare und warmherzige Weise vereinfacht, ist das Erstlingswerk „Der empathische Stuhl“ der Autorin Lisa Jüh. Die Autorin führt den Leser in das Wartezimmer einer offenen Psychiatrie. Dort steht ein Stuhl, der verwundert dem Leben und Gesprächen der Menschen lauscht, die seltsame Reaktionen zeigen.

Allein schon dieser Kniff aus der Perspektive eines Stuhles zu berichten, der wertfrei und mitfühlend alles „aussitzen“ muss, nur beobachten kann und mit der Zeit eine tiefe Zuneigung zu seinen Protagonisten entwickelt, ist großartig, weil total verrückt! Eben ein Stuhl, der auch immer wieder ver-rückt wird in die verschiedenen Räume einer Psychiatrie.

Da sitzt die tieftraurige Helen neben der waschzwanghaften Lucy und dem unaufhörlich redenden Ben, Traumatisierte, Geschlagene, Suizidale – eine offene Station, in der jeder jederzeit gehen kann, nur der Stuhl nicht.

Lisa Jüh ist ein Pseudonym und die Autorin weiß, von was sie schreibt. Die Schicksale, von denen sie berichtet, sind berührend und erschütternd und dabei doch immer wieder heiter, weil liebevoll beobachtet. Und sie sind auf jeden Fall eines: emotional nachvollziehbar! Sie wirbt für „mehr Verständnis, Geduld und Achtsamkeit für eigenartig wirkende Verhaltensweisen und Wahrnehmungen unserer heutigen Mitmenschen.“

Ein Kleinod unter den vielen fragwürdigen Books-on-Demand-Büchern, ein heller Stern der Menschlichkeit und des Menschseins.

Ul.Ma. / physio.de

Bibliographie:
Lisa Jüh
Der empathische Stuhl: Erfahrungen einer Sitzgelegenheit in der Psychiatrie

BoD – Books on Demand; 1. Edition (11. November 2019)
8,90 Euro
ISBN-13 : 978-3749467945


Mehr Lesen über

BuchRezensionPsychologie